In deutschen Kindergärten ist es üblich, viel Zeit im Freien zu verbringen. Aber haben wir uns schon einmal gefragt, was genau wir dabei machen, warum wir mit unseren Kindern raus gehen und was sie dabei lernen? Der Außenbereich bietet vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten für kleine Kinder. Welche Lernchancen das genau sind, möchten wir durch das neue Klax Projekt dokumentieren.

Dabei wird der gesamte Prozess vom Anziehen über die vielfältigen Entdeckungs- und Spielmöglichkeiten im Garten bis zum abschließenden Händewaschen genau unter die Lupe genommen.Wir begeiten dazu die Kinder verschiedener Klax Einrichtungen bei ihren Außenaktivitäten über ein Jahr lang. Wie schon beim Film „Essen in der Krippe“ arbeiten wir in diesem Projekt mit der Fachbuchautorin und Expertin für Kleinkindpädagogik, Penny Ritscher, und der italienischen Kommune Florenz eng zusammen. Parallel zu den Filmarbeiten werden praxisnahe Fortbildungen angeboten, in denen Penny Ritscher insbesondere Krippen dabei unterstützt, gezielt auf die Bedürfnisse der Kleinsten im Außenbereich einzugehen. Den Auftakt bildet ein Workshop von Penny Ritscher auf dem Krippenfachtag am 24. Mai 2014 in Berlin. Am Ende des Projektes werden die wichtigsten Erkenntnisse in Film und Buch zusammengestellt. Ich freue mich auf ein sehr spannendes Projekt.

internationales filmprojekt