Auf der Fachtagung „klicken.wischen.staunen – Aufwachen in einer digitalen Lebenswelt“ vom 17. bis 18. Februar 2020 in Wels bei Linz hat Antje Bostelmann an beiden Tagen einen 50-minütigen Vortrag vor PädagogInnen gehalten.

Am Dienstag, den 4. Februar, fand im nordrhein-westfälischen Stadtlohn der 6. „Tag der frühkindlichen Bildung“ statt. In diesem Jahr stand der Fachtag für pädagogische Fachkräfte und Interessierte unter dem Motto „Kinder der Zukunft“. Antje Bostelmann eröffnete die Veranstaltung mit einem Vortrag.

Gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft hat Frau Bostelmann am 23. Oktober über digitale Bildung für Kinder und Erwachsene gesprochen.

Antje Bostelmann hat auf der Bildungsmesse in Linz zum Thema „Kinder der Zukunft – darum gehören digitale Medien in den Kindergarten“ gesprochen.

Frau Bostelmann sprach in der Salzburger Familien- und Erziehungsberatungsstelle „KOKO“ (Kontakt- und Kommunikationszentrum für Kinder) in mehreren Vorträgen zu den Themen „Das Spiel der Kleinkinder“, „Kinder der Zukunft“ und „Medienkompetenz fördern“.

 

Antje Bostelmann stellte ihr neues Buch „Das Spiel der Kleinkinder" vor und sprach zum Thema „Selber tun macht schlau! Medienkompetenz in Kita und Vorschule fördern“.

Antje Bostelmann hat sich auf der Bildungsmesse zu unterschiedlichen Themen ausgetauscht.

Antje Bostelmann hat kürzlich auf einer Vortragsreise das oberösterreichische Ried besucht. Die Bundesanstalt für Elementarpädagoik (BAfEP) hatte sie dorthin eingeladen, um im Rahmen des „Tags der Elementarpädagogik“ pädagogische Vorträge zu halten.

Klax Geschäftsführerin Antje Bostelmann war als Mitglied der Jury bei der Verleihung des dritten B. Braun-Preis für soziale Innovationen (externer Link). Der Preis wird jährlich von dem Tuttlinger Medizintechnik-Unternehmen Aesculap in Kooperation mit der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen vergeben.